PM 10/2020 Wassertor im Bürgerpark defekt

Wassertor im Bürgerpark defekt

Saarbrücken, 30.07.2020: Wie ist das Verhältnis zwischen den positiven und negativen Nachrichten aus dem Bürgerpark Saarbrücken? Diese Frage stellt sich zur Zeit die Bürgerpark-Initiative. Seit drei Tagen kann das Wassertor im Bürgerpark nicht mehr in Betrieb gehalten werden, eines der Wahrzeichen des Parks! Doch wie lange wird es dauern, bis die Attraktion wieder hergestellt sein wird?

Die Bürgerpark-Initiative ist seit 2011 ein aufmerksamer Beobachter über die Veränderungen im Park. Sie hat nicht nur dafür gesorgt, dass der Park seinen berechtigten Platz in der bundesweiten Presse hat, der Verein hat sich sowohl für öffentliches Grillen, die Errichtung eines Skateparks, die Erneuerung eines Lichtkonzepts, und die Umbenennung der Bus-Haltestelle "Auf der Wert" in "Auf der Werth / Bürgerpark" gelungen eingesetzt. Die LHS Saarbrücken ist glücklicherweise auf den Vorschlag der Initiative, die Westspange vor den Tauben zu versiegeln, eingegangen. Zudem bietet die Initiative regelmäßig kulturelle Veranstaltung kostenfrei an.

Es ist paradox: Da ist die LHS Saarbrücken endlich dabei, den Bürgerpark durch Maßnahmen wie durch Errichtung eines Skateparks, die Genehmigung einer provisorischen Gastronomie, Aufstellen von Toilettenanlagen und Erneuerung der Bürgerpark-Beleuchtung aufzuwerten, da geschieht nun die nächste Katastrophe: Die Sprenkelanlage des Wassertors ist seit drei Tagen nicht in Betrieb, also ausgerechnet eines der Wahrzeichen des Parks.

Die Bürgerpark-Initiative hat sich nach dieser Feststellung mit der LHS Saarbrücken in Verbindung gesetzt, um den Grund dessen zu erfahren. Und der bedeutet nichts Gutes: Das Pumpwerk des Wassertors ist defekt und muss erneuert werden. Kostenpunkt circa 10000 Euro, die im städtischen Haushalt nicht vorgesehen sind. Zudem handelt es sich auch noch um eine bestimmte Pumpenkonstruktion, die auch erst einmal besorgt werden muss. Die LHS Saarbrücken hat zwar versprochen, den Schaden schnellst möglich zu beheben, aber angesichts dieser Voraussetzung scheint es der Bürgerpark-Initiative eher unwahrscheinlich, dass das Wassertor in nächster Zeit wieder in Betrieb genommen werden kann. Ein Zeitpunkt konnte auch von der LHS Saarbrücken nicht genannt werden.

Abschließend fordert der Vorsitzende der Bürgerpark-Initiative den Stadtrat der LHS Saarbrücken auf, dem schnellst möglich Abhilfe zu verschaffen. "Es darf nicht sein, dass der Aufbau des Parks auf er einen Seite durch solche Umstände konterkariert wird! Je länger dieses Problem hinausgeschoben wird, um so mehr wirft es das aufstrebende Ansehen des Parks zurück."